Logo.CortexAG

Anmelden +

Bevor Sie weiterlesen beachten Sie die Hinweise für Entwickler

API Dataservice

Die HTTP-API ("DataService)" ist eine Schnittstelle, die mit Hilfe einer URL über HTTP aufgerufen wird. Über verschiedene Parameter kann die Rückgabe ausgesuchter Informationen bestimmt werden. Die Rückgabe erfolgt dabei immer als JSON-Objekt. Eine Nutzung über unterschiedliche Programmiersprachen und Endgeräte ist daher möglich.

Model.CTX-JS-Angular-MVC

 

Der sog. "DataService" ermöglicht ein JSON-Messaging über eine URL, an die per "POST" JSON-Objekte als Parameter übergeben werden. Eine zusätzliche Zwischenschicht auf der Serverseite ist im Regelfall nicht mehr notwendig, da die definieren Konfigurationen des UniPlex vollständig berücksichtigt werden. Dadurch entfällt für einen Softwareentwickler die Notwendigkeit, eine Abfragesyntax programmatisch (ggf. über eine Zwischenschicht) entwickeln zu müssen.

Durch die zu Grund liegenden Konfigurationen ergibt sich der Vorteil, dass Fachbereiche eine Datenbank konfigurieren und einzelne Arbeitsprozesse manuell testen können, um dann über die Softwareentwicklung entsprechende Oberflächen (GUI) anzufordern. Für die Softwareentwicklung bedeutet das in zweifacher Hinsicht eine erhebliche Beschleunigung des Entwicklungsprozesses, weil nur grundlegende Kenntnisse über die Datenbank notwendig sind und weil der DataService bereits alle Rechte und Rollen berücksichtigt.

Die hier gezeigten Beispiele nutzen u.a. die Programmiersprachen PHP und Python. Hierbei handelt es sich um eine einfache Sprache, deren Syntax ohne weiteres in andere Sprachen übersetzt werden kann. Des Weiteren erhalten Sie auch einfache Beispiele für die Nutzung mit AngularJS.

Voraussetzungen

Grundsätzlich müssen vor der Nutzung des DataService eine CortexDB konfiguriert und Benutzer mit dem Recht "Dataservice“ eingerichtet sein. Hierbei ist zu beachten, dass die entsprechenden Benutzer mindesten einmal den UniPlex aufgerufen haben, um den sog. "Default-Datensatz“ eines Benutzers zu generieren.

Alle Berechtigungen des UniPlex gelten daher auch für die Nutzung über den DataService. Die Datensatzberechtigungen sowie die Funktionsberechtigungen (z.B. Portale und Suchen), die ein Benutzer innerhalb des UniPlex nutzen könnte, stehen per DataService zur Verfügung. Wurden entsprechende Rechte für einen Benutzer entfernt, sind diese nicht per DataService zu erreichen.

Wird einem Benutzer das Recht entfernt, den UniPlex zu nutzen, kann dennoch das Recht für den DataService bestehen bleiben. Die gesetzten Berechtigungen, die dieser Benutzer im UniPlex hätte, gelten weiterhin auch für den DataService. Die Benutzerrechte sind daher weiterhin per Remote-Admin zu verwalten.

Hinweis:

Ab der Version 2.1.001 des DataService hat sich die Aufruf-URL geändert und ein dedizierter Benutzer-Login ist möglich. Vorversionen werden nicht mehr unterstützt.

 

 Hinweise zur Online-Hilfe
 

© 2017 Cortex AG
(letzte Aktualisierung: 12.04.2017)

 Haftungsausschluss 

Impressum    AGB