Logo.CortexAG

Anmelden +

Abfragen

Dadurch, dass die CortexDB jeden Inhalt und jedes Feld in einer Indexliste führt, erfolgen Abfragen über einfache Mengenkombinationen.

Beispiel für die Kombination von Namen und Orten:

Meyer: ID1; ID2; ID3; ID5; ID8; ID13
Hamburg: ID2; ID4; ID6; ID8; ID10
=> Schnittmenge: ID2; ID8

Die Schnittmenge aus den ID's der Felder Name für "Meyer" und Ort für "Hamburg" ergibt eine neue ID-Liste mit zwei Inhalten. Erst nachdem diese Kombination durchgeführt wurde, erfolgt die Anzeige oder Weiterverarbeitung der Inhalte betroffener Datensätze. Vor diesem Zeitpunkt ist kein Lesen der Datensätze notwendig, sondern nur das Lesen der ID-Listen (also des Indexes).

Die Konfiguration solcher und weiterführender Selektionen erfolgt in der Standard-Anwendung  und kann über die dazugehörende API (Dataservice) genutzt werden.

 

 Hinweise zur Online-Hilfe
 

© 2017 Cortex AG
(letzte Aktualisierung: 12.04.2017)

 Haftungsausschluss 

Impressum    AGB