Logo.CortexAG

Anmelden +

Cortex zu Cortex

Das Cortex-Modul des ImPlex bietet Ihnen die Möglichkeit, dass Sie innerhalb Ihrer Datenbank (oder auch zwischen zwei Cortex-Datenbanken) beliebige Änderungen durchführen können. Dadurch können Sie bestimmte Inhalte korrigieren oder ergänzen und auch das komplette Datenmodell ändern.

Wichtig ist hierbei die vollständige Beachtung der Datensatzberechtigungen. Es ist daher zwingend notwendig, dass für das Benutzerkonto mit den Import-Rechten ein sog. "Default-Datensatz“ vorhanden ist. Dieser wird nach dem ersten Login im UniPlex oder durch das Kopieren eines vorhandenen Benutzerkontos angelegt. Erst durch diesen "Default-Datensatz“ eines Benutzerkontos kann der ImPlex die Zugriffsberechtigungen feststellen und die Änderung von Datensätzen zulassen.

Generell setzt sich die Quelle aus einer Listendefinitionen und den Datensätzen einer Selektion oder eines Datensatztyps zusammen. Wie im UniPlex basiert die Aufbereitung der Datensätze auf der Konfiguration einer Liste. Dadurch können Sie auch berechnete Listeninhalte für die Änderung der Datensätze nutzen.

 

Implex.CortexModul

Die Listenauswahl in Kombination mit den Quelldatensätzen (Datensatztypen oder eine Selektion von Datensätzen) ergeben die Quelle, wie sie auch für den Import von csv-Dateien genutzt wird. Daher werden keinerlei Angaben über Zeichensatz, Feldtrenner u.ä. benötigt.

Nach dem Aufruf des ImPlex-Plugins und der Auswahl des Cortex-Moduls wählen Sie die entsprechende Liste, Datensatztyp oder Selektion und den Importmodus. Danach klicken Sie auf "Daten einlesen", um die Login-Daten einzugeben und gelangen so in die Maske der Feldzuweisung.

 

 Hinweise zur Online-Hilfe
 

© 2017 Cortex AG
(letzte Aktualisierung: 12.04.2017)

 Haftungsausschluss 

Impressum    AGB