Logo.CortexAG

Anmelden +

Manuelle Importkonfiguration

Über die manuelle Bearbeitung der Import-Konfigurationen ist die Nutzung weitreichender Funktionen und Einstellungen möglich. Die Konfiguration erfolgt über xml-Dateien, die vom ImPlex gelesen und verarbeitet werden. Der Aufruf erfolgt hierbei über die Aufrufparameter des ImPlex.

Hierbei gilt, dass für jede Quelle (csv-, xml-Datei, Cortex-Zugriff oder andere) eine separate Import-Konfigurationsdatei zu erstellen ist.

Weiterhin können innerhalb einer Konfiguration mehrere Datensatztypen als Ziel definiert werden, so dass aus einer Quelle mehrere Datensätze entstehen können.

Allgemeine Definitionen

Die Struktur einer Import-Konfiguration gliedert sich grundsätzlich in drei Hauptbereiche über die verschiedene Einstellungen möglich sind. Innerhalb dieser xml-Datei sind in den Bereichen "Global“, "ReaderModul“ und "ImportSection“ die entsprechenden Anpassungen vorzunehmen.

Der Bereich "Global“ definiert den Zugriff auf die Datenbank, das "ReaderModul“ den Zugriff auf die Quelldaten und die "ImportSection“ definiert die Feldzuweisung von Quell- zu Zielfeldern.

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<CtxImport>
<Global>
   <LoginIP>[.......]</LoginIP>
        <LoginPort>[.......]</LoginPort>
   <LoginUser>[.......]</LoginUser>
   <LoginPW>[.......]</LoginPW>
   <ImportModus>[.......]</ImportModus>
</Global>

<ReaderModul typ="[.......]">
     [.......]
</ReaderModul>

<ImportSection datensatztyp="[.......]">
   [.......]
</ImportSection>

</CtxImport>

In dem Bereich "Global“ konfigurieren Sie die Zugangsdaten zu Ihrer Datenbank und geben dort den gewünschten "ImportModus“ an. Hier wählen Sie zwischen "n“ (neu), "u“ (update) oder "nu“ bzw. “un“ (für "update, sonst neu“).

Entsprechend der genannten Möglichkeiten kann der Bereich "Global“ beispielhaft konfiguriert werden:

<CtxImport>
<Global>
   <LoginIP>127.0.0.1</LoginIP>
   <LoginPort>29001</LoginPort>
   <LoginUser>admin</LoginUser>
   <LoginPW>adm#13qzy2!</LoginPW>
   <ImportModus>nu</ImportModus>
</Global>

 

Die Bereiche "ReaderModul“ und "ImportSection“ sind von der jeweiligen Datenquelle abhängig.

 

Hinweis:

Aus einer Datenquelle können mehrere Datensätze unterschiedlicher Datensatztypen erstellt werden (z.B. aus einer Person ein Personen- und ein Adressdatensatz). Dafür braucht nur die "ImportSection" mehrfach angelegt werden.

 

 Hinweise zur Online-Hilfe
 

© 2017 Cortex AG
(letzte Aktualisierung: 12.04.2017)

 Haftungsausschluss 

Impressum    AGB