Logo.CortexAG

Anmelden +

Reader-Entwicklung mit Eclipse

In diesem Artikel setzen wir Kenntnisse in JAVA und der Verwendung der IDE Eclipse vorraus. Zudem stellt der folgende Download nur die DLLs für das Entwickeln unter Windows bereit.

 

Um den Start in die Entwicklung zu vereinfachen, stellen wir Ihnen hier einen vollständigen Eclipse Workspace zum Download bereit:

Download: Eclipse Workspace

Dieser Workspace beinhaltet nur ein JAVA Projekt (SampleImplexReaderMod). 

Wenn Sie die ZIP Datei unter Windows direkt in Ihr Laufwerk C:/ entpacken und sie bereits ein Eclipse installiert haben, wird Eclipse den Workspace korrekt öffnen. Wird die Datei an einem anderen Ort  entpackt oder ein anderes Betriebssystem verwendet, sind Anpassung im "Build Path" des Projektes erforderlich. Bei anderen Betriebssystem benötigen Sie außerdem die entsprechenden Bibiliotheken, die nicht im Lieferumfang des Downloads enthalten sind.

Implex.Eclipse.buildpath

Wichtig für die Ausführung und das Debugging des Projektes sind zum einen die richtige Main Class und zum anderen die Verwendung einer geeigneten Implex-Konfigurationsdatei.

Im Auslieferungszustand befindet sich direkt im Projektverzeichnis eine Beispiel-Konfiguration für das Reader-Modul (samplereader_config.xml). Als Main Class muss die Main Class des eingebungdenen Implex verwendet werden:

Implex.Eclipse.Mainclass

 

Zum Debuggen sind zusätzliche Aufruf-Parametern erforderlich:

Implex.Eclipse.DbgParameter

Die Umgebung ist nun startklar zum Testen der Beispiel-Implementierung.
Hierbei handelt es sich um ein kleines Beispiel anhand eines einzelnen, statischen Datensatzen. Dieses ist ausreichend, um die Grundfunktionalität zu erläutern und bietet so einen einfachen und schnellen Einstieg.

 

Verwendung im "Live" Betrieb

Wenn Sie Ihr ReaderModul Implementiert und getestet haben, müssen Sie aus dem Programmcode ein JAR-Archiv erstellen und diesem zwingend den festen Namen "usermodule.jar" vergeben. Damit die Implex.jar daruf zugreifen kann, wird diese Datei in den Ordner der Implex-jar kopiert. Innerhalb einer Import-Konfiguration kann dieser Reader als Parameter angegeben werden.

 

 Hinweise zur Online-Hilfe
 

© 2017 Cortex AG
(letzte Aktualisierung: 12.04.2017)

 Haftungsausschluss 

Impressum    AGB