Logo.CortexAG

Anmelden +

(diese Funktion steht  ab Version 3.0 zur Verfügung)

Start-Vorlagen

Innerhalb des CortexUniPlex ist es möglich, den Endanwendern bestimmte Funktionen auf einen Button zu legen, so dass diese Funktionen sehr einfach und schnell erreichbar sind. Diese Einzel-Buttons befinden sich in dem sog. "Start-Tab", der beim Start sofort angezeigt und nicht geschlossen werden kann. Hierbei handelt es sich also um den Ausgangspunkt für zurvor konfigurierte Funktionen.

StartTab.BeispielScreenInnerhalb des Start-Tab können mehrere Abschnitte hinzugefügt werden, die einzelne Buttons erhalten. Für jeden Button ist eine individuelle Grafik möglich (png-Format, max. 48x48 px).

Für jeden Button kann eine der folgenden Funktionen ausgewählt werden:

  • Portal
  • Portalgruppe
  • Einzelportal
  • Portalzeilenergebnis
  • Dashboard
  • Selektion über eine Liste

Um eine der Funktionen auf einen Button zu legen, muss diese zuvor konfiguriert worden sein.

 

Funktionen

Hinweis: Beachten Sie, dass sich die Berechtigungen jeder Funktion auch auf die Anzeige im Start-Tab auswirken. Sollte ein Anwender keine Berechtigung zum Ausführen einer bestimmten Konfiguration besitzen, wird diese Funktion nicht im Start-Tab angezeigt.

Portal

Die vollständige Portalkonfiguration (unter Beachtung aller Benutzerrechte) kann dem Anwender über einen Button zur Verfügung gestellt werden. Der Anwender hat daher auch die Möglichkeit innerhalb des Portals zwischen den verschienden Portalnamen zu wählen.

Portalgruppe

In den Sysemeinstellungen ist es möglich, Gruppen für die Verwaltung von Portalen (und auch bei anderen Funktionen) anzulegen und darin Portalkonfigurationen einzuordnen. Diese Gruppen können einem Anwender auf einen Start-Tab-Button gelegt werden, so dass der Anwender nur zwischen den zusammengehörenden Portalen auswählen kann.

Einzelportal

Bei einem Einzelportal handelt es sich um genau eine Konfiguration, die in der Systemeinstellungen unter "Portale" oder mit Hifle des Plugins "Portal-Admin" angelegt wurde. Der Anwender kann also nur dieses eine Portal nutzen; eine Auswahl anderer Portale ist nicht möglich.

Portalzeilenergebnis

Hierbei handelt es sich um genau die Anzeige, die für eine einzelne Portalzeile definiert wurde. Es kann also eine Liste oder eine Pivot-Tabelle angezeigt werden.

Dashboard

Wurden Dashboards konfiguriert, kann eine Konfiguration über einen Button aufgerufen werden.

Selektion über eine Liste

Bei dieser Funktin handelt es sich um eine Selektionsfunktion, die auf Listenspalten basiert. Diese muss zuvor über die Konfiguration der "Suchen" definiert sein.

 

Vorgehensweise

Nachdem die notwendigen Funktionen zuvor konfiguriert wurden, können Sie in den Systemeinstellungen unter "Start-Vorlage" eine neue Vorlage hinzufügen (oder eine vorhandene mit einem Doppelklick bearbeiten).

StartTab.1.newJede Vorlage benötigt einen Namen für die interne Verwaltung, so dass Sie diese später den Benutzerkonten zuweisen können. Als Ergänzung können Sie festlegen, ob der Starttab nach dem Login über die gesamte Fläche des CortexUniPlex angzeigt werden soll (maximierte Ansicht).

Nachdem die grundlegenden Einstellungen getroffen wurden, können ein oder mehrere Abschnitte hinzugefügt werden. Hierbei handelt es sich um die Überschriften, durch die die Buttons in zusammengehörende Bereiche unterteilt werden. Dieses sind graue Balken, die einen (für den Anwender sichtbaren) Titel beinhalten.

StartTab.3.allNewAreasBeim Anlegen eines neues Abschnitts erhält dieser automatisch eine interne Nummer (immer mit # am Anfang) und einen Namen, der individuell vergeben wird. Sobald mehrere Abschnitte erstellt wurden, können diese in der Reihenfolge geändert oder auch gelöscht werden.

Sie können einzelne Abschnitte jederzeit ändern und anlegen. Eine Anpassung an den Bedarf der Anwender ist daher beliebig möglich.

Zu jedem Abschnitt ist es dann erforderlich, eine Konfiguration für jede Funktion anzulegen, die ein Anwender ausführen darf. Hierfür steht der Button vor dem Namen des Abschnitts zur Verfügung. Hierüber legen Sie die Position des Buttons, ein Icon, den Namen und eine Beschreibung, sowie die eingentliche, auszuführende Funktion fest.

StartTab.4.NewButtonDer Name des Buttons ist der Text, der unter dem Button angezeigt wird. Hier stehen nur eine begrenzte Anzahl von Zeichen zur Verfügung, die in der Vorschau des Buttons (leeres Quadrat) angezeigt werden. Wenn Sie in das Quadrat klicken, können Sie zudem eine Grafik als Icon auswählen (max. 48x48 Pixel als png-Datei und mit max. 32kb Dateigröße). Wird keine eigene Grafik gewählt, nutzt der Button eine Standardgrafik.

Nachdem Sie alle Angaben festgelegt haben, kann ergänzend definiert werden, ob die Funktion maximiert geöffnet (also über den gesamten Bildschirmbereich) und ob die Funktion automatisch nach dem Login ausgeführt werden soll (Autostart).

 

Die hier gezeigte Abbildung zeigt einen vollständig konfigurierten Button mit individuellem Icon.

StartTab.6.fullIconConfig

 

Hinweis:

Handelt es sich um eine neue Konfiguration, ist es notwendig, diese Konfiguration den Benutzerkonten zuzuweisen, die diese Startvorlage nutzen sollen. Hierfür wählen Sie in der Systemeinstellung in dem Bereich "Benutzer" den entsprechenden Benutzer aus und weisen ihm die erstellte Srt-Vorlage zu.

Benutzer.VorlageZuweisen

 Hinweise zur Online-Hilfe
 

© 2017 Cortex AG
(letzte Aktualisierung: 12.04.2017)

 Haftungsausschluss 

Impressum    AGB